• nova

SAG´S MULTI! 2019

Bühne frei für die Jugendlichen!

von Sandra Krajco-Riemer


Der mehrsprachige Redewettbewerb, der vom Verein „Wirtschaft für Integration“ und „EDUCULT-Denken und Handeln im Kulturbereich“ organisiert wird, findet im Schuljahr 2018/19 bereits zum zehnten Mal statt.


Alle Jugendlichen ab der 7. Schulstufe können daran teilnehmen und zu vorgegebenen Themen eine zweisprachige Rede halten. Die SchülerInnen, mit oder ohne sogenanntem Migrationshintergrund, wechseln zwischen Deutsch und der Muttersprache oder einer erlernten Fremdsprache. Sie zeigen ihre Redegewandtheit, ihr Interesse an aktuellen, bewegenden Themen und beweisen großen Mut, indem sie vor Publikum sprechen.


Der Wettbewerb ist ein Zeichen für die Weltoffenheit und das Bewusstsein der Jugendlichen.

Im diesjährigen Wettbewerb geht es um Themen wie. „Brücken und Mauern-wie bauen wir unsere Zukunft?“, „#metwo- empören und empowern“ , „Europa, die Welt und wir“ und „Zukunft braucht Herkunft“. Die Themen werden vom Verein „Wirtschaft und Integration“ gemeinsam mit ehemaligen TeilnehmerInnen ausgesucht.


Photo: Nada Andjelic

Was sind eigentlich die Ziele dieses Wettbewerbs? Was bezweckt er?


„Wir möchten den jungen Menschen klar machen, dass Mehrsprachigkeit etwas Positives und Wertvolles ist. Ein Schatz, den man bewahren und pflegen muss“, sagt Adriana Davidovic, Projektleiterin von Sag´s Multi. „Die Wirtschaft braucht Zuwanderung und Firmen brauchen Menschen mit Fremdsprachen, damit sie international arbeiten können. Fremdsprachen öffnen die Perspektiven am Arbeitsmarkt gewaltig. Unsere Sponsoren sind hauptsächlich aus der Wirtschaft.“


Ein weiterer Grund für den Wettbewerb ist: „wir wollen wissen und hören was die Jugendlichen zu gesellschaftlich, relevanten Themen denken und zu sagen haben. Sie sollen rausgehen und laut sein. Wir wollen sie motivieren ihre Meinung kundzutun. Sie sind unsere Zukunft.“


„Außerdem werden Freundschaften geschlossen und Netzwerke gebildet. Sag´s Multi ist eine große Familie geworden.“


Das enorme Potential der jungen Leute


Die Reden sind beeindruckend, berührend, nachdenklich und engagiert. Der Wettbewerb beweist das enorme Potenzial, das in den jungen Leuten steckt, die in Österreich leben und macht Hoffnung auf ein friedliches, tolerantes Zusammenleben und Miteinander der Kulturen.


Die neunzehn GewinnerInnen, die durch Vorrunden aus 580 TeilnehmerInnen ermittelt werden, können bei der Preisverleihung am Donnerstag den 2.Mai 2019 um 15:00 Uhr im großen Festsaal des Rathauses gesehen werden. Unterstützer sind wie jedes Jahr Bundespräsident Alexander van der Bellen und der ehemalige Wiener Bürgermeister Michael Häupl.

Links:

Projekt "SAG'S MULTI!"

Verein Wirtschaft für Integration

  • Facebook
  • Instagram
Jetzt kostenlos und unverbindlich registrieren!
nov@-Member werden 
Einladungen zu Events, exklusiven Infos uvm.